Sie sind hier:
  • Luftfahrt

Luftfahrt in Bremen

Herausragender Standort in der europäischen Luft- und Raumfahrt

Junkers W33
Quelle: Pixabay; Andreas1967

Bremen ist einer der herausragenden Standorte in der europäischen Luft- und Raumfahrt.

Die Branche bildet einen wesentlichen Stützpfeiler der bremischen Industrie. Führende Industrieunternehmen wie die Airbus Group und OHB SE entwickeln und produzieren in Bremen. Produkte und Bausteine für weltbekannte Projekte werden hier gefertigt, wie etwa die Flügelausrüstung der Airbusflugzeuge, die Ariane-Oberstufe oder das Satellitennavigationssystem GALILEO. Darüber hinaus sind viele kleine und mittelständische Unternehmen und Zulieferbetriebe sowie international renommierte Forschungsinstitute an Bremens Erfolg in der Luft- und Raumfahrt beteiligt. Der City Airport Bremen als Luftfahrtdrehkreuz der Region spielt hierbei eine zentrale Rolle.

Auch als Ausbildungsstandort für zukünftige Pilot:innen ist Bremen mit den Flugschulen Lufthansa Aviation Training Germany GmbH (European Flight Academy) sowie dem Bremer Verein für Luftfahrt e.V. und dem Hanseatischen Fliegerclub Bremen e.V. gut aufgestellt.

Schauen Sie sich hierzu auch gerne das Video Luft- und Raumfahrt in Bremen an:

Video: Luft- und Raumfahrt in Bremen

Aktuelle Luftfahrt-News

Riesenrad

Keine Drohnen über dem Freimarkt

14.10.2021 - Es ist vom 15.-31. Oktober wieder Freimarktzeit. Bitte führen Sie keine Drohnenflüge über das Veranstaltungsgelände durch und halten Sie ausreichend Abstand. Während der Öffnungszeiten befinden sich dort Menschenansammlungen, die nicht überflogen werden dürfen. Auch außerhalb der Öffnungszeiten befinden sich dort geografische UAS Gebiete, die nicht ohne Erlaubnis durchflogen werden dürfen. Verstöße werden mit empfindlichen Bußgeldern geahndet. WEITER

Tiefanflüge (Low Approach)

05.10.2021 - Übungsanflüge im Rahmen eines Tiefanflugs (Low Approach) können legal durchgeführt werden. Dies hat jedoch in Anflug- bzw. Landekonfiguration mit angepasster Geschwindigkeit und darauffolgendem Durchstarteverfahren zu erfolgen, damit im Nachgang kein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund einer unzulässigen Unterschreitung der Mindesthöhe droht. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Flugbetrieb auf dieser Seite sowie im folgenden Link zu einem Artikel der AOPA Germany. WEITER

Lärmauswirkungen des Einsatzes von Drohnen auf die Umwelt

23.09.2021 - Das Umweltbundesamt hat eine Literaturstudie zum Thema "Lärmauswirkungen des Einsatzes von Drohnen auf die Umwelt" in Auftrag gegeben. Die stetig zunehmende Zahl von Drohnen wirft die Frage nach den Geräuschauswirkungen des Betriebs dieser Luftfahrzeuge auf. Durch eine Literaturstudie wurde der aktuelle Wissensstand zu Themenbereichen zusammenzutragen und Vorschläge für die Weiterentwicklung erarbeitet. WEITER

Geänderte Drohnenverbotszonen um den Flughafen Bremen

19.08.2021 - Mit Änderung der Luftverkehrs-Ordnung und Einführung von geografischen UAS-Gebieten zum 18.06.21 hat sich auch der Schutzkorridor um den Flughafen Bremen verändert, in dem Drohnenflüge verboten sind. Sie benötigen zusätzlich zur Flugverkehrskontrollfreigabe der DFS auch eine Genehmigung von uns. Die Schutzzonen um die Flugplätze an den Kliniken bleiben unverändert. WEITER

Einführung der Standardszenarien für Drohnen um zwei Jahre verschoben

19.07.2021 - Mit der Durchführungsverordnung (EU) 2021/1166 vom 15. Juli 2021 wird die Möglichkeit der Nutzung von Standardszenarien (STS) für Drohnen auf den 3. Dezember 2023 verschoben. Einige der hierfür erforderlichen harmonisierten Normen, welche die Anforderungen an Drohnen der Klassen C5 und C6 betreffen, werden nicht rechtzeitig vorliegen. WEITER

Ihr Team für Sicherheit

Das Referat 33 "Luftverkehr und Flugplätze" gehört zur Abteilung 3 "Häfen und Logistik" bei der Senatorin für Wissenschaft und Häfen (in den Stadtstaaten werden die Ministerien als Senatorische Dienststellen bezeichnet). In dem Referat 33 ist sowohl die Luftfahrtbehörde als auch die Luftsicherheitsbehörde organisiert. Beide Behörden sind zugleich oberste und obere Landesbehörde und damit für Bremen und Bremerhaven zuständig.

Anschrift

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen

Referat 33 - Luftverkehr, Flugplätze
Luftfahrt- und Luftsicherheitsbehörde
Katharinenstraße 37
28195 Bremen


Darstellung: Lageplan zur Dienststelle
 

Die Luftfahrtbehörde Bremen ist zuständig für die ihr übertragenen Aufgaben des Luftverkehrsgesetzes. Hierunter fallen unter anderem die Genehmigung und Überwachung von Flugplätzen, Luftfahrthindernissen, Pilotenlizenzen, Ausbildungseinrichtungen, Luftfahrtunternehmen, Drohnen sowie des Flugbetriebs und der Luftraumnutzung im Land Bremen.
Zusammen mit allen Beteiligten der Luftfahrt arbeiten wir stets an der Aufrechterhaltung und Verbesserung der Luftverkehrssicherheit.
 

Die Luftsicherheitsbehörde Bremen ist zuständig für die ihr übertragenen Aufgaben des Luftsicherheitsgesetzes. Hierunter fallen unter anderem die Zuverlässigkeitsüberprüfungen sowie die Genehmigung und Qualitätskontrolle der Sicherungsmaßnahmen am Flughafen Bremen.
Damit unterstützen wir den Flughafen Bremen, die Sicherheit für alle Beteiligten zu erhöhen.
 

Unsere Aufgaben