Sie sind hier:

Echte Unterstützung

Das Studierendenwerk

Salate in einer Mensa, Foto: Studierendenwerk

Wer studiert, braucht vor allem günstige Wohnmöglichkeiten und eine gesunde Ernährung – Serviceleistungen, die für das Studierendenwerk selbstverständlich sind.
Studierenden in Bremen und Bremerhaven stehen gut 2050 Unterkünfte in 13 Wohnanlagen zur Verfügung, die mit Mieten zwischen 203 und 313 Euro monatlich (inkl. aller Nebenkosten und Internet) auch für kleine Budgets erschwinglich sind.

Gespart wird hingegen nicht beim Essen: In den neun gastronomischen Betrieben der Hochschulstandorte gibt es vielfältige (auch vegetarische und vegane) und frisch zubereitete (Front-Cooking-Station) Gerichte. Dass dabei der Geschmack der Studierenden getroffen wird, wird durch die hohe Zahl der ausgegebenen Essen bestätigt.

Bei Prüfungsängsten oder Stress im Studium bietet die Psychologische Beratungsstelle des Studierendenwerks ein breites Spektrum an kostenlosen Hilfen: Einzel-und Gruppenberatungen sind ebenso möglich wie Online-Beratungen; auch Informationsveranstaltungen (auf Wunsch in englischer Sprache) für Erstsemester, Fachbereiche, Kolloquien, Tutorien und Projektgruppen können gebucht werden.

Auch in finanziellen Fragen berät das Studierendenwerk: Von der BAföG-Förderung über Bildungskreditprogramme bis zu Studierendendarlehen reichen seine Serviceleistungen.

www.stw-bremen.de

Hier finden Sie die Zielvereinbarungen mit der Senatorin für Wissenschaft und Häfen.